Conlanging – Sprache schreiben

Beim Sprache entwickeln kommt man früher oder später an den Punkt, an dem man sich fragen muss: "Wie schreibe ich das denn jetzt am besten auf?" Dabei geht es nicht darum, eine eigene Schrift zu entwickeln (darüber sprechen wir später noch einmal), sondern darum, eine möglichst genaue lautsprachliche Repräsentation der Sprache zu haben und darum, … Conlanging – Sprache schreiben weiterlesen

Advertisements

Conlanging – Den richtigen Ton treffen

Ton. Bei dem Wort denken die meisten erstmal an Musik, an Noten. Aber auch in der Linguistik spielen Töne eine Rolle. Was ist Ton? Als Ton wird in der Linguistik das Phänomen bezeichnet, bei dem die lexikalische Bedeutung eines Worts durch eine Variation der Tonhöhe einzelner Silben verändert wird, z.B. im Thai [náː] "Tante" vs. … Conlanging – Den richtigen Ton treffen weiterlesen

Rollenspielbücher, Wölfe und bloß kein Mainstream – Buchstudent stellt Kleinverlage vor

Phantastische Literatur und wo sie zu finden ist:

buchstudent

Text by Eleonore.

Für Fantasyliebhaber ist die Leipziger Buchmesse jedes Jahr der ideale Ort, um sich ein wenig mit neuer Lektüre einzudecken. Aber zwischen den unzähligen Ständen in Halle 2 kann es schon mal passieren, dass man schnell den Überblick verliert und sich gar nicht mehr zurecht findet. Welcher Verlag war das noch mal, der die tollen Rollenspielbücher hatte? Wo finde ich noch gleich diese eine Reihe mit den Wölfen?

Im vergangenen Jahr habe ich sieben eher unbekannte Verlage vorgestellt, die hochwertige und phantastische Literatur herausbringen, deren Bücher aber kaum ihren Weg in die Regale von Mainstream-Buchkaufhäusern wie Thalia oder Lehmanns finden. Eigentlich schade. Um euch aber auch in diesem Jahr mit genug Lesestoff bis zur nächsten Buchmesse zu versorgen, bin ich wieder mit Stift und Kamera bewaffnet losgezogen und habe einige Verlage interviewt, die ihr heute etwas näher kennen lernen sollt!

acabus Verlag

Seit 2008 verlegt der acabus Verlag…

Ursprünglichen Post anzeigen 813 weitere Wörter

Conlanging – Das Lautinventar entwickeln (Teil 3: „Hart“)

Hallo, ihr Lieben - ich hoffe, ihr hattet schöne Ostertage! 🙂 Heute wollen wir uns ein wenig genauer damit auseinandersetzen, was man tun kann, um seine Sprache möglichst hart und abgehackt klingen zu lassen. Lautinventar 3: Eine "harte" Sprache entwickeln Eine "harte" Sprache wird gerne genommen für ein Volk, dass entweder von dem Leser bzw. … Conlanging – Das Lautinventar entwickeln (Teil 3: „Hart“) weiterlesen

Conlanging – Das Lautinventar entwickeln (Teil 2: „Exotisch“)

Letzte Woche haben wir uns ein wenig genauer angeschaut, welche Laute und Lautkombinationen eine Sprache besonders wohlklingend machen. Heute kehren wir einmal allen bisher bekannten Lauten den Rücken zu und widmen und den für unsere westlichen Ohren ungewöhnlichen und vielleicht sogar unbekannten Lauten. Der Begriff "Exotik" ist immer etwas schwierig. Was für einen Deutschen exotisch … Conlanging – Das Lautinventar entwickeln (Teil 2: „Exotisch“) weiterlesen

Conlanging – Das Lautinventar entwickeln (Teil 1: „Schön“)

In meinem ersten Beitrag über Conlangs habe ich bereits eine grobe Zusammenfassung gegeben dazu, was man alles beachten muss, wenn man eine eigene Sprache erfindet. Heute und im Folgenden möchte ich auf einen der dort aufgelisteten Punkte etwas genauer eingehen: Das Lautinventar erfinden. Meist fängt es nämlich da schon an. Wie erfindet man so etwas? Was muss man … Conlanging – Das Lautinventar entwickeln (Teil 1: „Schön“) weiterlesen