Eine Coerder Weihnacht

Im weitentfernten Westdeutschland liegt eine kleine Stadt namens Münster, ein unscheinbares Örtchen, das sich still und verwunschen irgendwo in Nordrhein-Westfalen zwischen Hier und Dortmund eingenistet hat. Im Ortsteil Coerde befindet sich die Speicherstadt, in dem sich nun schon seit langem die LWL-Archäologie eingenistet hat. Nach außen hin ist nichts Ungewöhnliches festzustellen, wenn man durch Speicher … Eine Coerder Weihnacht weiterlesen

Fun Facts Deutsch: Ost vs. West (feat. Everything is literary)

Als eingefleischte Westdeutsche, die zwar viel in der Weltgeschichte herumgereist ist, dafür aber bis zu ihrem 19. Lebensjahr kaum über den heimatlich münsteranerischen* Tellerrand in andere Bereiche Deutschlands hinausgeblickt hat, war der Kulturschock groß, als es mich zum ersten Mal für länger als einen Kurzurlaub jenseits der westdeutschen Grenzen verschlug – und zwar nach Sachsen. … Fun Facts Deutsch: Ost vs. West (feat. Everything is literary) weiterlesen

FeenCon und „Puppenspieler Kommentiert“-Sonderedition (+Verlosung)

Kommendes Wochenende, vom 20. – 21.07., findet die FeenCon in Bonn statt und ich freue mich, euch mitteilen zu können, dass ich ebenfalls dort sein werde. In einem phantastischen Autorinnen-Dreiergespann sind Anna Kleve, Diandra Linnemann und ich dort mit einem eigenen, kleinen Stand vertreten und bringen euch unsere Printbücher mit! Auf der FeenCon stelle ich … FeenCon und „Puppenspieler Kommentiert“-Sonderedition (+Verlosung) weiterlesen

Linguistik – Was ich in meinem Studium gelernt habe (und was nicht) – Ein FAQ

Hin und wieder denke ich mir: „Hätte ich mal BWL studiert. Oder Jura. Oder irgendetwas auf Lehramt.“ Nicht, weil ich mit meinem Studium unzufrieden bin (ganz im Gegenteil) – sondern weil es sehr glückliche Menschen sind, die etwas studieren, von dem alle wissen, was das ist. Linguistikstudierende haben diesen Vorteil eher nicht. Ganz besonders dann … Linguistik – Was ich in meinem Studium gelernt habe (und was nicht) – Ein FAQ weiterlesen

Schatzsuche zum Buchjubiläum – #2JahreEdW

Nächste Woche ist es tatsächlich so weit! Der erste Band meiner Urban Fantasy Trilogie "Die Enzyklopädie der Wächter - Terra" feiert seinen zweiten Geburtstag. Am 23. April 2017 erblickte er das digitale Licht der eBook-Welt. Am 23. April 2017 betrat Sifa zum allerersten Mal die Schattenwelt, ungeachtet der Gefahren, die sich ihm in den Weg … Schatzsuche zum Buchjubiläum – #2JahreEdW weiterlesen

Worldbuilding: Magie, Logik und Regeln (V)

Mit der Magie ist es so eine Sache. Es gibt keine reelle Entsprechung, auf die wir zurückfallen können, wenn wir über sie schreiben oder sie beschreiben. Wir lassen unserer Fantasie freien Lauf. Unserer Kreativität sind beim Schreiben keinerlei Grenzen gesetzt. Oder doch? Magie folgt in der phantastischen Literatur eigentlich immer irgendwelchen Regeln. Das ist auch … Worldbuilding: Magie, Logik und Regeln (V) weiterlesen

Worldbuilding: Magische Spezialeffekte (IV)

Magie gibt es in vielen Formen und Farben. Gerne werden dabei lustige Spezialeffekte verwendet, bunte Lichter und Farben und Feenstaub, um greifbarer zu machen, dass etwas Magisches geschieht. Denn bekanntermaßen gilt: Wir glauben, was wir sehen. Aber ist das überhaupt der einzige Weg, den Lesenden zu zeigen, dass Magie existiert und angewendet wird? Was ist … Worldbuilding: Magische Spezialeffekte (IV) weiterlesen

Worldbuilding: Eene Meene Abrakadabra (III)

Zaubersprüche oder nicht? Das ist hier die Frage. Worte haben zweifelsohne viel Magie. Wir Schreiberlinge wissen das vermutlich am besten. Aber kaum haben wir uns entschieden, Zaubersprüche einzuführen, stehen wir vor dem nächsten Problem: Wie sollen sich unsere Zaubersprüche anhören? Somit sind wir also auch bei unserem heutigen Thema: Wie wird Magie beschworen? - Oder: … Worldbuilding: Eene Meene Abrakadabra (III) weiterlesen